Deine alten Filme auf dem Laptop anschauen!

Ganz einfach mit dem Video-Kassettendigitalisierungs-Service von Kameraarbeiten.

Start

Erinnerungen von früher in die Neuzeit retten.

Lasse jetzt deine alten Videokassetten digitalisieren!

Start

Musikkassetten ins digitale Zeitalter überführen.

Ich digitalisiere deine alten Märlikassetten, Sprachaufnahmen und Ton-Erinnerungen.

Start

In 3 einfachen Schritten zu deinen Erinnerungen

Bestimme den Kassetten-Typ, wenn möglich das Alter und den Zustand der Kassetten, sowie welche und wie viele du Digitalisieren möchtest. Du kannst die Kassetten auch gleich Nummerieren.

Fülle das Kontaktformular möglichst genau aus und warte auf ein Angebot von mir oder sende die Kassetten gleich an mich.

Angebot für Private Aufträge:
Video 
Audiokassetten


Nimmst du mein Angebot, meine Offerte an, Sende deine wertvollen Schätze an mich.
Innert kurzer Zeit bekommst du dann je Kassette ein Digitalisat/File (Sichtungs-, Vorführ-File und Archivfile), resp. die Audiofiles.

Kassettentypen/Formate

Früher gab es viele unterschiedliche Kassetten-Typen, Grössen und Formate, für Bild und Audio. Unten siehst du, welche Kassetten (Video und Audio) ich mit meinem Angebot Digitalisieren kann.

Grundsätzlich können nur Aufzeichnungen in der Auflösung, bzw. im Format SD (Standard Definition) digitalisiert werden (keine HD-Formate wie HDV oder HDCAM) und alle Bandformate die hier aufgelistet sind (weitere Formate auf Anfrage). Defekte, verunreinigte und beschädigte Kassetten kann ich Reparieren und Restaurieren, siehe hier.

Liste aller Videobandformate: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Videobandformate (Quelle: Wikipedia).

VHS/S-VHS

VHS (Video Home System),  ist ein von JVC entwickeltes analoges und zuerst 1976 in Japan auf den Markt gebrachtes Aufzeichnungs- und Wiedergabesystem für Videorekorder. Grösse der Kassetten ca. 19 mal 10,5 cm. S-VHS siehe Hinweis unten.

PAL und NTSC

VHS-C/S-VHS-C

Die kleinere, kompakte Kassette des VHS-Systems wurde speziell für Camcorder entwickelt und hat eine Grösse ca. 9 mal 6 cm. Sie wurde  1983 eingeführt.

PAL und NTSC

Video 8

Video 8 wurde 1985 von einigen japanischen und amerikanischen Unternehmen (vor allem Sony und Polaroid) entwickelt, um die bislang benutzten 1/2-Zoll-Videokassetten wie VHS oder Betamax im portablen Bereich zu ersetzen. Die Kassette hat eine Grösse von ca. 9,5 mal 6 cm.

Hi8

Hi8 ist ein 1989 von Sony auf dem Markt eingeführtes analoges Videoformat und Erweiterung des bestehenden Video-8-Systems. Die Kassetten haben eine Grösse von ca. 9.5 mal 6 cm.

Digital 8

Die Weiterentwicklung von Hi8 zur digitalen Aufzeichnung war die 1999 eingeführte Digital8-Technik. Das Digital8-Format verwendet die herkömmlichen Hi8-Bänder. Dabei nutzt Digital8 für Aufnahme wie Ausgabe dasselbe Datenformat wie DV.

miniDV

Die miniDV-Kassette wurde meistens in in kleinen Camcordern eingesetzt. Sie hat eine  Grösse von ca. 6,5 mal 5 cm. Es gibt auch grosse L-Kassetten die mit 'DV' angeschrieben sind. Das digitale DV-Format wurde 1994 auf den Markt gebracht.

DVCAM

DVCAM ist ein digitales Videoformat, das 1996 eingeführt wurde. Es handelt sich um die von Sony hergestellte professionelle Variante von Consumer DV (Digital Video). Von DVCAM gibt es grosse und auch kleine Kassetten, die den miniDV Kassetten entsprechen.

DVCPRO

DVCPRO ist ein digitales Format von Panasonic. Die Kassetten sind gleich gross wie bei DVCAM von Sony. Es wurde 1995 entwickelt und vorallem für die elektronische Berichterstattung in Camcordern verwendet.

Betacam SP, Betacam SX, MPEG IMX, Digital Betacam (DigitBeta)

Betacam ist ein 1982 von Sony entwickeltes professionelles (Broadcast-)Videoformat. Betacam wurde zu Betacam SP (1986), Digital Betacam (1993), Betacam SX (1996), Betacam IMX und zum Kino- und HD-Format HDCAM weiterentwickelt. Es gibt grosse (L) und kleine (S) Kassetten

Digital-S/D9

Digital-S war ein professionelles digitales Videokassettenformat, das 1995 von JVC eingeführt wurde. Der Name wurde 1999 von der SMPTE in D-9 geändert.
Die Kassetten sind genau gleich gross wie VHS.

Audio-Kassette (MC)

Die Kompaktkassette (Compact Cassette, CC), Musikkassette (Musicassette, MC) oder Audiokassette, ist ein Tonträger zur elektromagnetischen, analogen Aufzeichnung und Wiedergabe von Tonsignalen. Die Audio-Kassette wurde 1963 eingeführt.

DAT-Audio

Das Digital Audio Tape (DAT) ist ein digitales Audio-Magnetband (Tonband). Die ersten Geräte erschienen in den späten 1980er Jahren.

Compact Disc (Audio-CD), DVD

Die Compact Disc (kurz CD, englisch für kompakte Scheibe) ist ein optischer Speicher, der Anfang der 1980er-Jahre zur digitalen Speicherung von Musik von Philips/PolyGram und Sony eingeführt wurde und die Schallplatte ablösen sollte. Von den späten 1990er-Jahren bis in die früheren 2010er-Jahre war die Compact Disc einer der meistgenutzten Audioträger.
Um aktuelle Abspielmöglichkeiten nutzen zu können, kann ich dir eine CD in ein mp3-File wandeln.
Video-DVD’s kann ich dir auch in h264-Files umwandeln (Rippen).

MiniDisc (MD)

Die MiniDisc (MD) ist ein von Sony entwickeltes magneto-optisches Speichermedium zur digitalen Aufnahme und Wiedergabe von Musik und Sprache. Die MD wurde im Mai 1991 vorgestellt, der Verkauf entsprechender Wiedergabe- und Aufnahmegeräte begann im November 1992 mit dem Sony MZ-1. Die MiniDisc wurde als Nachfolger der Compact Cassette (CC) positioniert, nachdem die DAT-Kassette im Privatbereich erfolglos geblieben war.
Um aktuelle Abspielmöglichkeiten nutzen zu können, kann ich dir eine MiniDisc in ein mp3-File wandeln.

Hinweis zu den VHS-Kassetten

Im Gegensatz zur normalen VHS-Kassette hat diese auf der linken Seite ein Loch (siehe Markierung). Eingeführt wurde S-VHS 1987.

Film 8mm / Super8 / 9.5mm / 16mm

Für das Digitalisieren von Film empfehle ich David Corrêa von mediasave in Biel:
www.mediasave.ch

Weitere, ältere Videoformate

Aeltere Formate wie U-Matic, Betamax, VCR, Video2000 oder gar die TED-Bildplatte aus dem Jahr 1974, oder auch eine Video-Laserdisc kann ich mit meinem Bestand an Maschinen nicht Digitalisieren.
Wenn du so einen Datenträger hast, kontaktiere mich trotzdem, wir finden eine Lösung. Kann allenfalls auch Geräte besorgen oder dir einen anderen Dienstleister empfehlen. Allerdings ist der Aufwand bei solch alten Kassetten relativ hoch (Kassettenreinigung, Reperatur, etc.).

TED Bildplattenspieler


Seit kurzem habe ich auch einen seltenen TED-Bildplattenspieler in meinem Gerätepark.
Sozusagen analoge Videosignale auf einer Schallplatte!
Eine Vorführung folgt! 






USB-Stick 64GB

Dieser USB-Stick speichert die Daten von ungefähr 2-3 Kassetten mit maximal 60 Minuten Länge (Sichtungsfiles und Archivfiles). Im Zweifelsfall wählst du den nächst grösseren.

USB 3.0

25 Franken

USB-Stick 128GB

Dieser USB-Stick speichert die Daten von ungefähr 5 Kassetten mit maximal 60 Minuten Länge (Sichtungsfiles und Archivfiles). Im Zweifelsfall wählst du den grösseren (256GB).

USB 3.0

35 Franken

USB-Stick 256GB

Dieser USB-Stick speichert die Daten von maximal 10 Kassetten mit 60 Minuten Länge (Sichtungsfiles und Archivfiles). Wenn du mehr oder längere Kassetten hast, brauchst du eine Festplatte. Im Zweifelsfall wählst du eine Festplatte.

USB 3.0

55 Franken

Festplatte 1TB

Die mobilen USB 3.0-Festplatten WD Elements bieten preisbewussten Käufern zuverlässigen Speicher für unterwegs, schnelle Datentransferraten, universelle Anschlussmöglichkeiten und eine riesige Speicherkapazität.

2.5", USB 3.0

65 Franken

Festplatte 2TB

Die mobilen USB 3.0-Festplatten WD Elements bieten preisbewussten Käufern zuverlässigen Speicher für unterwegs, schnelle Datentransferraten, universelle Anschlussmöglichkeiten und eine riesige Speicherkapazität.

2.5", USB 3.0

80 Franken

Festplatte 3TB

Die mobilen USB 3.0-Festplatten WD Elements bieten preisbewussten Käufern zuverlässigen Speicher für unterwegs, schnelle Datentransferraten, universelle Anschlussmöglichkeiten und eine riesige Speicherkapazität.

2.5", USB 3.0

95 Franken

BluRay Disc 25GB

Für eine sichere Langzeitarchivierung deiner Daten/Filme eignet sich auch eine spezielle BluRay Disc, z.B. die M-Disc von Verbatim. Verfahren:
beim Speichern auf diese Disc werden die Daten in eine steinähnliche Speicherschicht gebrannt, die unempfindlich gegen Licht, Temperatureinwirkung und Feuchtigkeit ist. Von Millenniata durchgeführte Tests zur Branchennorm ISO/IEC 10995 ergaben, dass die erwartete Lebensdauer einer M-Disc DVD 1.332 Jahre beträgt und nur 5 % der Datenträger nach 667 Jahren Zeichen von Datenverlust aufweisen werden. Die erwartete Lebensdauer liegt demzufolge bei mehreren hundert Jahren. Du kannst also absolut sicher sein, dass deine kostbaren Filme auf einem Speichermedium aufbewahrt werden, das ein Leben lang hält.

Preis Pro Disc
(je nach Grösse der Files, resp. Länge der Filme, reicht eine Scheibe für bis zu 10 Kassetten, Archivfile als h264 auf BlueRay). Du bekommst auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag fürs Sichern auf BlueRay!

35 Franken

DVD Video

Ein DVD-Video ist ein auf einer DVD gespeicherter Film im DVD-Video-Format, einer technischen Spezifikation zur Speicherung von Videos auf einem DVD-Datenträger.
DVDs benötigen zum Abspielen einen DVD-Spieler. Alternativ können so die Filme, resp. die Sichtungsfiles  auch gespeichert und Abgespielt werden.
Eine DVD hat eine Kapazität von 4.7GB, was in der Regel für eine Kassette, resp. einen Film bis etwa 120 Minuten reicht. 
Zur Langzeitarchivierung sind Video-DVD’s nicht geeignet! Sie eignen sich fürs Sichten und Vorführen in einem DVD-Player.

Preis pro Video-DVD
(in der Regel pro Kassette eine DVD für das bearbeitete Sichtungsfile in SD. Ohne Inhaltsverzeichnis)

8 Franken

Bestellen kannst du die Produkte und/oder  das Speichern auf eine Archiv-BlueRay Disc oder DVD über das Kontakformular.

Tipp

für die sichere Langzeitarchivierung besonders wertvoller Aufnahmen, empfehle ich dir zur Festplatten-,   die zusätzliche Sicherung deiner Filme auf einer BlueRay-Disc!

Eine Langzeitspeicherung deiner Filme ist auch bei mir möglich: Kosten pro Jahr 120 Franken (für maximal 4TB, zahlbar jeweils anfang Jahr). Die einmalige Erstellung einer Sicherung aller deiner Daten, redundant kostet 55 Franken.

Hinweise Datenträger/Speicherung

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten. Die Preise sind Richtpreise ohne Gewähr. Mit der Rechnung erhälst du auch die volle Herstellergarantie für die Geräte. Andere Varianten und Grössen auf Anfrage. Die oben gezeigten Produkte sind nur Beispiel-Produkte und können varieren. Produktebilder: Copyright www.digitec.ch.
WICHTIG: USB-Sticks dienen nur zum Transfer der Daten. Eine Langzeitspeicherung darauf ist nicht zu empfehlen und sollte nur auf einer speziellen BlueRay-Disc oder redundant auf Festplatten gemacht werden! Kopien immer auf Abspielbarkeit kontrolieren. Für die BlueRay-Disc und Video-DVD’s braucht es ein entsprechendes Abspielgerät. Ich empfehle dir, entsprechend der Grösse und Art des Auftrages, einen Speicher und berate dich auch für die Langzeitspeicherung wenn du eine solche wünschst und dir es die Aufnahmen wert sind.

Angebot für private Aufträge Video

20 Franken pro Kassette

Dieses Angebot gilt für alle SD-Kassetten-Formate aus dem Consumer und Profibereich die ich Digitalisieren kann, wie VHS, S-VHS, S-VHS-C, Video 8, Hi8, miniDV, DV, DVCAM, DVCPRO, Betacam-Familie, Digital-S/D9.

Bis 60 Minuten Band-/Filmlänge.
Ab 61 Minuten bis 90 Minuten Aufnahme 25 Franken; 91 bis 120 Minuten 30 Franken; 121 bis 150 Minuten 35 Franken/Kassette; usw.
Bedingungen und Preisstaffelung siehe Hinweise  unten.

Mit "Archiv-File" (Format Apple ProRes 422, SD) und bearbeitetem Sichtungsfile (als h264, mpeg-4, optimiert fürs Betrachten auf Bildschirmen und Streaming, resp. Upload auf Youtube, Schnitt, etc.). Anderes Archiv-File-Format auf Anfrage/Aufpreis.

Wenn du eine Kopie der Daten auf einer Festplatte oder einem USB-Stick wünschst, diese bitte mit den Kassetten mitliefern. Alternativ können Datenträger auch bei mir gekauft werden.
In der Regel übertrage ich deine Daten, resp. Filme kostenlos zu dir über 'swisstransfer' (vergiss’ nicht deine eMail-Adresse anzugeben!). Kopieren auf einen Datenträger (USB-Stick, Festplatte) kostet pro Film 5 Franken.

Bestellen/Anfrage

Hinweise und Bedingungen Video-Digitalisierung

Pauschalpreise, unabhängig von der Länge, resp. Kürze der Aufnahmen!
Kassetten die nur TV-Aufnahmen (kommerzielle Aufnahmen) enthalten oder die sich nicht mehr Digitalisieren lassen oder "leer" sind, melde ich dir (werden mit einer Aufwandpauschale fürs Sichten und Analysieren von 10 Franken je Kassette berechnet).
Ein Umrechnen des Archivfile/"Mutterfile" in ein anderes Format, kostet pauschal 15 Franken/File,Film (ist das Archivfile nicht mehr bei mir gespeichert, was üblicherweise nach drei Monaten der Fall ist, sendest du mir das oder die Files per swisstransfer oder wetransfer zu)!


Preisreduktion: ab der 11. Kassette 10%, ab der 21. Kassette 20% (maximal 30 Kassetten pro Auftrag. Bei mehr Kassetten erstelle ich dir ein individuelles Angebot). Kein Mindestbetrag pro Auftrag, keine Einrichtungspauschale!
Im Preis NICHT inbegriffen ist ein Schnitt der Aufnahmen (ausser am Anfang und am Ende und bei längeren Bereichen ohne Aufnahme auf den Kassetten), eine mechanische Reperatur, resp. Restaurierung/Reinigung der Bänder (siehe 
hier), sowie ein Datenträger zur Speicherung der Aufnahmen und der Rückversand der Kassetten (Versand- und Verpackungskosten). 

Digitalisierungen für juristische Personen, Behörden, Firmen, Archiven, Vereinen, etc. mit 
professionellem Workflow  nur nach individuellem Angebot.

Deine Daten werden nicht auf ausländische Server transferiert und auch bei mir lediglich für die Bearbeitung des Auftrages zwischengespeichert und anschliessend wieder gelöscht, sobald die Daten bei dir sicher gespeichert sind und du sie einwandfrei Abspielen kannst (in der Regel für 3 Monate). Ich Archiviere bei mir KEINE Daten und Filme!!

WICHTIG: keine Digitalisierungen von Datenträgern mit Aufnahmen, deren Rechte du nicht besitzt, wie kommerzielle Spielfilme, TV-Aufnahmen oder Datenträger mit Musikaufnahmem!

Angebot für private Aufträge Audio

15 Franken pro Kassette (A/B-Seite)

Der Preis gilt für Musikkassetten und DAT-Tapes, sowie CD’s.
Im Preis inbegriffen ist eine Optimierung der Aufnahmen (Rauschreduzierung bei analogen Aufnahmen, Normalisierung, Anpassung der Lautstärke).

Du bekommst von jeder Kassette/Seite ein mp3-File (andere Formate auf Anfrage).

Eine Audio-CD mit deinen Aufnahmen kostet 5 Franken.

Wenn du eine Kopie auf einem Datenträger (Festplatte, USB-Stick) wünschst, diese bitte mit den Kassetten mitliefern. Datenträger können auch bei mir gekauft werden.

In der Regel übertrage ich die Daten zu dir über swisstransfer (vergiss’ nicht deine eMail-Adresse anzugeben!

Bestellen/Anfrage

Hinweise Bedingungen Audio-Digitalisierung

Pauschalpreis, unabhängig von der Länge, resp. Kürze der Aufnahmen! Preisreduktion: ab der 11. Kassette 10% (maximal 20 Stück pro Auftrag).
Eine Aufteilung und Beschriftung in einzelne Titel bei einer analogen Kassette, ist NICHT im Preis inbegriffen und kostet zusätzlich 45 Franken/Kassette (bitte bei der Auftragsvergabe vermerken, das dies gewünscht wird).
Digitalisierungen für juristische Personen und bei Aufträgen mit mehr als 15 Kassetten, auf Anfrage, resp. mit individuellem Angebot.

Deine Daten werden nicht auf ausländische Server transferiert und auch bei mir lediglich für die Bearbeitung des Auftrages zwischengespeichert und anschliessend wieder gelöscht, sobald die Daten bei dir sicher gespeichert sind und du sie einwandfrei Abspielen kannst.

Auftrags-Formular oder unverbindliche Anfrage

Nachfolgend deine Angaben für die Rechnungsstellung und Rücksendung der Kassetten, resp. für eine unverbindliche Offerte
(je präziser deine Angaben sind, desto genauer kann ich dir auch eine Offerte machen):

Nachdem du das Formular ausgefüllt hast, resp. von mir ein Angebot bekommen hast, das du annimmst, kannst du deine Kassetten gut verpackt an mich senden.
 
Bei Fragen oder Unklarheiten darfst du mich auch gerne Anrufen: 079 300 83 36 (ev. Anrufbeantworter, ich rufe aber asap zurück).

Tipps für’s Kassetten verschicken

Sende die Kassetten/Bänder gut verpackt, in den Originalhüllen an mich. Leerräume in der Schachtel immer Ausfüllen und Polstern, so das die Kassetten nicht hin und her Rutschen können. Für den Transport zu mir haftest du!
Vergiss’ nicht deine Absenderadresse anzugeben. Wenn du die Filme auf einem eigenen  Datenträger wünschst, lege bitte eine Festplatte, einen genügend grossen USB-Stick, resp. einen geeigneten Datenträger bei.

Verschicke das Paket  immer mit Tracking-Code und teile mir diesen bitte mit (Link, Nummer, oder gescannter Strich-, QR-Code). So weis ich wann deine Kassetten bei mir ankommen.

Ich übernehme keine Haftung für Schäden die beim Transport der Kassetten zu mir entstehen! Sobald die Kassetten bei mir angekommen sind, erhälst du eine Bestätigung.

Bezahlen

Aber erst wenn du zufrieden bist!
Auf mein Bankkonto:
CH 71 8080 8007 0655 9997 9
Raiffeisenbank Obersimmental, 3770 Zweisimmen

Mittels Twint: auf 079 300 83 36 (Patrick Gautschi)

Oder über PayPal auf info@kameraarbeiten.ch (+ 1,5%)

Keine Barzahlung!

Hierhin sendest du die Kassetten

Patrick Gautschi
Schloss Teufen 6
8428 Freienstein-Teufen


Scanne den QR-Code, so hast du alle meine Angaben:

Oder bringe die Kassetten einfach vorbei!

Beim Durchgang in den Schlosshof hat es Briefkästen. Beim "Gautschi"-Milchkasten kannst du die Kassetten auch einfach hinterlegen, mit einer Nachricht an mich!
Sieh dir auf der Karte an, wo genau sich das Weingut Schloss Teufen befindet. Hier gibts übrigens auch sehr guten Wein!!

Referenzen, Kundenstimmen

Ueber eine Rezension auf Google würde ich mich freuen!

Ivan Engler, Winterthur: "Top Qualität! Habe Bänder digitalisieren lassen und bin sehr zufrieden, auch mit der turnaround time!"

Claudio Patierno, Brunnen: "Sehr freundlicher Umgang, geht voll auf die Kundenwünsche ein. Beratung und Tips von Patrick sind jeden Franken wert! Gerne wieder."

Danyele Schmied, Zürich: "Vielen lieben Dank für den schnellen und super Service. Heute Abend werden wir alle gemeinsam die Videos anschauen."

Oliver Furrer (www.posx.com): "Besten Dank für das Retournieren der Tapes und den USB-Stick mit den Videos drauf. In 3 Wochen werde ich mal probieren die einzelnen Sprünge zu trennen. Nochmals herzlichen Dank für deine Unterstützung beim Transferieren der Daten."

Hansjörg Krebs: "Ist viel besser als andere Versuche das Video zu digitalisieren. Danke."

Rechtliches

Haftungsausschluss:
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.
Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne besondere Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftungsausschluss für Links:
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs. Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des jeweiligen Nutzers.

Urheberrechte:
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf dieser Website, gehören ausschliesslich Patrick Gautschi oder den speziell genannten Rechteinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung des Urheberrechtsträgers im Voraus einzuholen.

Webseiten erstellt von Patrick Gautschi, mit Blocs, 1997-2021. Gucciwebdesign, www.kameraarbeiten.ch (Fotorechte bei mir. Alle Bilder und Filme/Videos, Copyright Patrick Gautschi). Fotos/Bilder/Grafiken teilweise iStockphoto. Foto (Frau mit Headphone): Tim Reckmann